Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Prauske, Ober | Hornje Brusy

n Weißenberg, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Weigersdorf
1995: gehörig zu Hohendubrau

Ortsadel, Herrengüter
1777 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Gelänge- u. Gutsblockflur, 274 ha

Bevölkerung

1777: 2 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 5 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: 102, 1871: 352, 1885: 297, 1905: 258, 1925: 266, 1939: 282, 1946: 349, 1950: 307, 1964: 256,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Rittergut Oberprauske,

Kirchliche Organisation:

nach Gebelzig gepfarrt [1540] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Gebelzig (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1419: Prawsig circa Gebelczik , 1545: Brausk , 1658: Praußcke , 1791: Braußke , 1845: Prauske ,

Literatur


51.25555556 14.65027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas