Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Reichenau (1)

ö Frauenstein, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1835: Anteil von Neubau (1) eingemeindet
1994: Zusammenschluss mit Hartmannsdorf (3) zu Hartmannsdorf-Reichenau

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Helbigsdorf (2); Heilsberg (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1266 ha

Bevölkerung

1551: 45 besessene(r) Mann, 77 Inwohner, 1581: außer besessene(r) Mann 25 Häusler, 1764: 45 besessene(r) Mann, 41 Häusler, 39 3/4 Hufen je 10-16 Scheffel, 1834: 786, 1871: 1070, 1890: 900, 1910: 873, 1925: 824, 1939: 783, 1946: 1054, 1950: 1077, 1964: 825, 1990: 682,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 821, 1925: Kath. 2, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Frauenstein, 1647: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Frauenstein gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Frauenstein

Ortsnamenformen

1335: Reychenouwe , 1445/47: Richenawe , 1496: Reychenaw , 1581: Reichenau , 1875: Reichenau b. Frauenstein ,

Literatur

  • HONB, II 267
  • Grünberg, I 546

50.79472222 13.57555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas