Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Reichstein

s Königstein, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Hammergut > Dorf, Landgemeinde
1933: vereinigt mit Hermsdorf (7) zu Bielatal
1994: gehörig zu Rosenthal-Bielatal


ältere Verfassungsverhältnisse
1494 : Hammergut
1548 : Hammergut
1748 : Hammergut

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlung, Block- u. Streifenflur, 93 ha

Bevölkerung

1548/51: 1 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 1½ Hufen, 1795: 20 Häusler, 1834: 318, 1871: 420, 1890: 429, 1910: 447, 1925: 399,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 390, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 3, 1925: andere 4,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1548: Amtshammer , 1764: Rittergut Langenhennersdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Königstein gepfarrt 1539, seit 1708 nach Langenhennersdorf, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Langenhennersdorf

Ortsnamenformen

1492: Reichensteyn (Steinführer, Leipziger Ratsbuch II (Thomas Wittig)) , 1494: Reichenstein , 1533: ufm Reichstein , 1537: Rainstein , 1548: Hamer Reychstein , 1791: Reichstein, eingegangenes Hammerguth ,

Literatur


50.8775 14.05861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas