Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rempesgrün

sö Auerbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1923: eingemeindet nach Auerbach/Vogtl.
01.07.2008: als Gemeindeteil von Auerbach/Vogtl. gestrichen*

Siedlungsform und Gemarkung

stark parzelliertes Waldhufendorf, Waldhufen, 402 ha

Bevölkerung

1551: 21 besessene(r) Mann, 18 Inwohner, 1764: 42 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 21 Häusler, 4 5/6 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 845, 1871: 933, 1890: 1101, 1910: 2019,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Auerbach (obern Teils), 1764: Rittergut Auerbach (obern Teils),

Kirchliche Organisation:

nach Auerbach gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Auerbach

Ortsnamenformen

1437: Rentwissgrune , 1450: Rempelßgrune , 1460: Rempesgrün , 1531: Rempelsgrun , 1583: Rempesgrn (Schreibw. nach HOV) , 1595: Rembtpeßgrüenn ,

Literatur

  • HONB, II 278

50.49444444 12.41638889

Karte

13084