Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Reuth (4)

n Reichenbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Einzelgut > 1875 Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Neumark

Ortsadel, Herrengüter
1552 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblockflur, 166 ha

Bevölkerung

1552: 14 Inwohner, 1764: 16 Gärtner, 34 Häusler, 2/3 Hufe, 1834: 399, 1871: 650, 1890: 670, 1910: 827, 1925: 802, 1939: 902, 1946: 979, 1950: 1088, 1964: 800, 1990: 743,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 730, 1925: Kath. 6, 1925: andere 57,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1552: Rittergut Reuth, 1696: Rittergut Reuth, 1764: Rittergut Reuth,

Kirchliche Organisation:

nach Beiersdorf gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Beiersdorf

Ortsnamenformen

1394: zu der Rthe , 1441: die Rute , 1445: uf der Reuthe , 1496: zu der Rewt , 1552: Rheut , 1563: Reuth , 1578: Reuta (HOV) , 1875: Reuth b. Werdau ,

Literatur

  • HONB, II 285
  • HSt Sa, 301

50.67138889 12.32027778

Karte

22104