Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Richzenhain

w Waldheim, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1905: Anteil eingemeindet nach Waldheim Anteil eingemeindet nach Hartha (1)

Siedlungsform und Gemarkung

einreihiges Waldhufendorf, Waldhufen, 507 ha

Bevölkerung

1551: 22 besessene(r) Mann, 39 Inwohner, 1764: 23 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 17 3/4 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 308, 1871: 427, 1890: 858,

1925: Ev.-luth. 1413, 1925: Kath. 38, 1925: andere 183,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Kriebstein, 1696: Rittergut Kriebstein, 1764: Rittergut Kriebstein,

Kirchliche Organisation:

nach Hartha gepfarrt 1579 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Hartha

Ortsnamenformen

1282: Richzenhain , 1287: Rychcinhain , 1404: Richczenhain , 1465: Riczschen , 1551: Richtzenhan , 1791: Richzenhain (OV 466) ,

Literatur

  • HONB, II 286

51.08361111 12.98333333

Karte

2208