Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Roitzschwiese

sw Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Robschütz
1925: umgegliedert nach Roitzschen
1935: gehörig zu Miltitz (2)
1994: gehörig zu Triebischtal

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerzeile in Flur Roitzschen

Bevölkerung

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Krögis gepfarrt 1840, nach Miltitz 1930

Ortsnamenformen

1791: Roitzschwiese , 1822: Roitzschwiese, Rötzschwiese , 1840: Roetzschwiese (HOV) ,

Literatur


51.11305556 13.41916667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas