Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rosenthal (3)

s Königstein, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Neidberg (2) und Oberhütten, mit Häusergruppe Schweizermühle
1994: Zusammenschluss mit Bielatal zu Rosenthal-Bielatal

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Reichenau (3)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 900 ha

Bevölkerung

1548/51: 36 besessene(r) Mann, 61 Inwohner, 26 Hufen, 1764: 29 besessene(r) Mann, 11 Gärtner, 21 Häusler, 20 3/4 Hufen, 1834: 747, 1871: 1113, 1890: 1204, 1910: 1148, 1925: 1142, 1939: 1094, 1946: 1445, 1950: 1342, 1964: 1123, 1990: 965,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 1078, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 33, 1925: andere 29,

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

ehemals Pfarrkirche(n), FilK von Langenhennersdorf 1539 bis 1588, seitdem wieder Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Rosenthal mit SK Langenhennersdorf

Ortsnamenformen

1356: Rosental , 1363: Rosintal , 1399: Rozental , 1498: Rosenthal , 1548: Rosenthal, Rosental, Rosentalh, Rosentaal , 1875: Rosenthal b. Königstein ,

Literatur

  • HONB, II 307
  • BKD Sa, 1, 78-79
  • Dehio Sa, I 761-762
  • Grünberg, I 568-569

50.84666667 14.05888889

Karte

11207