Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Sagar | Zagor

sö Bad Muskau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Sagar-Lug
1994: eingemeindet nach Krauschwitz

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler u. Zeilendorf, Block- u. Streifenflur, 411 ha

Bevölkerung

1552: 14 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 16 Häusler, 1777: 16 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 5 Häusler, 6 Wüstungen, 1825: 319, 1871: 478, 1885: 519, 1905: 777, 1925: 885, 1939: 1115, 1946: 1226, 1950: 1247, 1964: 1038, 1990: 785,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1597: Standesherrschaft Muskau, 1777: Standesherrschaft Muskau,

Kirchliche Organisation:

nach Muskau gepfarrt [1540] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Krauschwitz (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1366: Sagar , 1409: Zagar, Sagar , 1463: Sagar , 1597: Sagar ,

Literatur


51.52527778 14.755

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas