Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schönbach (4)

nö Reichenbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1961: Cunsdorf (1) eingemeindet
01.01.1994: eingemeindet nach Neumark
01.08.1994: Ortsteil Cunsdorf als eigenständige Landgemeinde ausgegliedert

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 338 ha

Bevölkerung

1605: 30 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1 Gärtner, 1764: 22 besessene(r) Mann, 15 Gärtner, 5 Häusler, 8 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 319, 1871: 591, 1890: 677, 1910: 775, 1925: 742, 1939: 821, 1946: 943, 1950: 866, 1964: 698, 1990: 533,

1925: Ev.-luth. 720, 1925: Kath. 5, 1925: andere 9,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Rittergut Reuth, 1551: Anteil Rittergut Ruppertsgrün, 1696: Rittergut Reuth, 1696: Anteil Rittergut Ruppertsgrün, 1764: Rittergut Reuth, 1764: Anteil Rittergut Ruppertsgrün,

Kirchliche Organisation:

nach Neumark gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Neumark

Ortsnamenformen

1357: Schonbach , 1460: Schonpoch , 1533: Schonnbach , 1555: Schonbache , 1791: Schnbach , 1875: Schönbach b. Reichenbach ,

Literatur


50.65055556 12.32972222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas