Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schladitz (1) † (Wüstung)

s Delitzsch, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: Kömmlitz (2) eingemeindet
1987-1989: wegen Braunkohlentagebau beseitigt
1989: Flächen eingemeindet nach Rackwitz (2)

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Buschnau, Gärtitz (1), Ostrau (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Gewann- u. Gutsblockflur, 579 ha

Bevölkerung

1551: 7 besessene(r) Mann, 9 Inwohner, 1747: 14 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 26 Hufen, 1818: 143, 1880: 191, 1895: 219, 1910: 286, 1925: 384, 1939: 588, 1946: 801, 1950: 793, 1964: 607,

1925: Ev.-uniert 365, 1925: andere 9, 1925: Kath. 3,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Podelwitz gepfarrt 1580, 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

1394/95: Slauticz (LBFS 109) , 1400 (um 1400): Slawticz , 1401: Slauweticz , 1445: Slauticz , 1551: Schlautz (LSR) , 1570: Schlatitz , 1579: Schlaitz , 1694: Schladitz ,

Literatur


51.46888889 12.35722222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas