Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schweiditz

sw Delitzsch, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Glesien
1999: gehörig zu Schkeuditz

Siedlungsform und Gemarkung

Gassengruppendorf, Gewannflur, 165 ha

Bevölkerung

1551: 5 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 4 Häusler, 7 Hufen, 1747: 7 besessene(r) Mann, 8 Häusler, 12 3/4 Hufen, 1818: s. Glesien, 1880: 225, 1895: 262,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Glesien, 1747: Rittergut Glesien,

Kirchliche Organisation:

nach Glesien gepfarrt 1608, 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Glesien (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1404: Swisitz, Swisswitz , 1445: Swisicz , 1495: Sweisitz , 1823: Schweiditz ,

Literatur


51.44722222 12.22527778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas