Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Seegeritz

n Taucha, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Merkwitz (3)
1992: gehörig zu Taucha

Ortsadel, Herrengüter
1350 : curia
1445/47 : Rittersitz
1551 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Gutsblockflur, 251 ha

Bevölkerung

1551: 14 besessene(r) Mann, 23 Inwohner, 1764: 14 besessene(r) Mann, 16 Häusler, 7½ Hufen je 24 Acker, 1834: 170, 1871: 154, 1890: 228, 1910: 275, 1925: 270, 1939: 279, 1946: 317, 1950: 310, 1964: 321,

1925: Ev.-luth. 260, 1925: Kath. 4, 1925: andere 6,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Seegeritz, 1696: Rittergut Seegeritz, 1764: Rittergut Seegeritz,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Domdekanat/Mr) /

Pfarrkirche(n) 1540, FilK von Plaußig 1580 u. 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Plaußig

Ortsnamenformen

1350: Segericz, Segiricz , 1439: Seigericz , 1543: Segericz , 1791: Seegeritz ,

Literatur

  • HONB, II 400-401
  • BKD Sa, 16, 113-114
  • Helbig, 266

51.39527778 12.47888889

Karte

4180