Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Semmichau | Zemichow

w Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: eingemeindet nach Göda

Ortsadel, Herrengüter
1412 : Rittersitz
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

erweiterter Rundweiler, Gutsblock- u. Blockflur, 145 ha

Bevölkerung

1559: 3 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 2 Häusler, 1764: 5 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 2¼ Hufen, 1834: 96, 1871: 151, 1890: 119, 1910: 139, 1925: 148,

1834: Kath. 2, 1925: Kath. 3, 1925: Ev.-luth. 145,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Rat zu Bischofswerda, 1562: Rittergut Pietzschwitz, 1696: Rittergut Pietzschwitz, 1764: Rittergut Semmichau,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1559 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Göda

Ortsnamenformen

1377: Zemschow (verschrieben für -ch-?) , 1385: Semchaw , 1400 (um 1400): Zemechaw, Semechaw, Semichaw , 1412: Sempchow , 1488: Semicho , 1509: Semichaw, Semmichen , 1541: Semich , 1622: Semichen , 1791: Semmichau ,

Literatur


51.17194444 14.30472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas