Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Seyde

w Altenberg, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Hermsdorf/Erzgeb.

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 390 ha

Bevölkerung

1551: 8 besessene(r) Mann, 45 Inwohner, 1764: 21 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 10¼ Hufen je 9-10 Scheffel, 1834: 297, 1871: 361, 1890: 379, 1910: 349, 1925: 357, 1939: 323, 1946: 407, 1950: 400, 1964: 323, 1990: 226,

1925: Ev.-luth. 357,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1551: Rittergut Frauenstein, 1647: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Hermsdorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Hermsdorf

Ortsnamenformen

1445: Zeyda , 1486: Seyde , 1501: Seydawe (HOV) , 1551: Sauda (HOV) , 1581: zur Seydaw, zur Seyda , 1791: Seyda , 1875: Seyda , 1908: Seyde ,

Literatur


50.76222222 13.65666667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas