Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Stein (1) † (Wüstung)

w Oelsnitz, Vogtlandkreis

Verfassung

mittelalterliche Burg/Ruine (später mit Einzelgut) im N der Flur Planschwitz, heute am Rand der Talsperre Pirk gelegen
1994: Flurbereich gehörig zu Oelsnitz (2)


ältere Verfassungsverhältnisse
1327 : munitio
1420/40 : slos

Ortsadel, Herrengüter
1329 : Herrensitz
1445/47 : Rittersitz
1542 : Vorwerk
1606 : Rittergut
18. Jh. : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1542: Vorwerk/Rittergut Stein-Dobeneck, 1791: Vorwerk/Rittergut Stein-Dobeneck,

Kirchliche Organisation:

nach Taltitz gepfarrt 18. Jahrhundert

Ortsnamenformen

1327: munitio Lapis , 1329: Heinricus de Machwicz dictus de Lapide miles , 1405: czu dem Stayn , 1420/40: das slos zu Stein , 1425: unter dem Steine , 1445: czum Stein , 1459: Steyn , 1542: Der ansiczs Stein genannt , 1646: zum Stein ,

Literatur


50.42666667 12.10305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas