Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Türchau

nö Zittau, Lkr. Zittau bis 1945, seitdem zu Polen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Ortsadel, Herrengüter
1312 : Herrensitz
1360 : Rittersitz
1568 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 697 ha

Bevölkerung

1777: 20 besessene(r) Mann, 33 Gärtner, 50 Häusler, 1834: 746, 1871: 929, 1890: 838, 1910: 891, 1925: 739, 1939: 534,

1834: Kath. 24, 1925: Ev.-luth. 653, 1925: Kath. 62, 1925: andere 24,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1568: Rittergut Türchau, 1588: Rat zu Zittau, 1777: Rat zu Zittau,

Kirchliche Organisation:

Pfarrkirche(n) 1551 u. 1940; FilK Seitendorf seit 1937

Ortsnamenformen

1312: Tyrkow (HOV) , 1331: Tyrchaw (HOV) , 1360: Turchow (HOV) , 1430: Terchaw (HOV) , 1471: Tirche (HOV) , 18. Jh.: Turgau (HOV) , 1875: Türchau ,

Literatur

  • BKD Sa, 29, 242-244
  • Grünberg, I 657-658

50.92972222 14.92611111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas