Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Teichhäuser

n Freiberg, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

einzelne Häuser, anteilig zu Rothenfurth und Hohentanne gehörig
1950: Anteil Rothenfurth gehörig zu Großschirma
1994: Anteil Hohentanne gehörig zu Großschirma

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe u. Streusiedlung

Bevölkerung

1875: 22 (Ant. Rothenfurth), 37 (Ant. Hohentanne),

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1791: Erb-Amt Meißen , 1875: Amtshauptmannschaft Freiberg (Ant. Rothenfurth), 1875: Amtshauptmannschaft Meißen (Ant. Hohentanne), 1952: Landkreis Freiberg , 1994: Landkreis Freiberg , 2008: Landkreis Mittelsachsen ,

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1875: Teichhäuser an Hohentanne (Ant. Rothenfurth), Teichhäuser (Ant. Hohentanne) ,

Literatur


    50.97888889 13.32805556

    Karte

    Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas