Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Terpitz (2)

n Oschatz, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1957: eingemeindet nach Gaunitz (2)
1994: gehörig zu Liebschützberg

Ortsadel, Herrengüter
1286 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gewannflur, 492 ha

Bevölkerung

1551: 21 besessene(r) Mann, 19 Inwohner, 1764: 22 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 18 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 197, 1871: 223, 1890: 202, 1910: 218, 1925: 200, 1939: 200, 1946: 369, 1950: 360,

1925: Ev.-luth. 200,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Borna, 1696: Rittergut Borna, 1764: Rittergut Borna,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Dompropstei, sedes Oschatz/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Terpitz-Liebschütz-Schmorkau, SK von Strehla; eingepfarrt Mannschatz 1555 u. 1930; FilK Schmorkau seit 1539, ebenso 1940, Liebschütz seit 1931

Ortsnamenformen

1286: Heinricus de Tirpcz, Terpicz , 1350: Terpicz , 1428: Tirpicz , 1486: Torpitz (HOV) , 1554: Terpitz , 1875: Terpitz b. Oschatz ,

Literatur

  • HONB, II 495
  • BKD Sa, 27/28, 328-329
  • Dehio Sa, II 931

51.32805556 13.1275

Karte

5209