Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Thierbach (1)

n Borna, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Kitzscher

Ortsadel, Herrengüter
1277 : Herrensitz eher zu Thierbach (4)
1548 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Rosendorf; Ant. Blasdorf?

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur mit Gutsblöcken, 429 ha

Bevölkerung

1548/51: 19 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 19 Hufen, 1764: 29 besessene(r) Mann, 19 Häusler, 21¼ Hufen je 18 Acker, 1834: 247, 1871: 278, 1890: 278, 1910: 289, 1925: 295, 1939: 272, 1946: 365, 1950: 402, 1964: 419,

1925: Ev.-luth. 251, 1925: Kath. 30, 1925: andere 14,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Rittergut Thierbach, 1696: Rittergut Thierbach, 1764: Rittergut Thierbach,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) /

FilK von Eula 1548 u. 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Mölbis

Ortsnamenformen

1350: Tierbach , 1378: Tyrbach (RDMM 196) , 1424: Tyrbach, Tirbach (CDS IB/4/380) , 1528: Tirbach , 1758: Thierbach (HONB) , 1791: Thierbach (OV 568) , 1875: Thierbach b. Borna (OV) ,

Literatur

  • HONB, II 502
  • Dehio Sa, II 427

51.17388889 12.52944444

Karte

1204