Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Thossen

w Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Reuth (3)

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur, 309 ha

Bevölkerung

1583: 14 besessene(r) Mann, 1764: 19 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 8 2/3 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 157, 1871: 149, 1890: 132, 1910: 135, 1925: 137, 1939: 106, 1946: 131, 1950: 126, 1964: 98,

1925: Ev.-luth. 137,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1563: Anteil Rittergut Reuth, 1583: Amtsdorf , 1748: Anteil Rat zu Plauen, 1764: Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Kloschwitz, 1764: Anteil Rittergut Rodersdorf,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Kürbitz (Archidiakonat Propstei Zeitz, Sprengel Plauen/Nb) /

FilK von Kürbitz bis 1538, von Rodersdorf seit 1539, ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Thossen, SK von Reuth; eingepfarrt Dehles, Schönlind u. Steins 1578 u. 1930

Ortsnamenformen

1328: Tossen , 1506: Tosszen , 1590: Toßen ,

Literatur

  • HONB, II 504
  • BKD Sa, 11, 87-88
  • Dehio Sa, II 848
  • Helbig, 326

50.46666667 12

Karte

20133