Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Tiegling | Tyhelk

ö Hoyerswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Weißkollm
1994: gehörig zu Lohsa

Ortsadel, Herrengüter
18. Jh. : Vorwerk
1825 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Blockflur in Flur Weißkollm

Bevölkerung

1777: 1 Gärtner, 5 Häusler, 1825: 57,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

: s. Weißkollm,

Kirchliche Organisation:

wie Weißkollm - 2004 zu Kirchgemeinde Lohsa (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1746: Tiegling , 1759: Tiegling , 1767: Dyglich , 1777: Tiegling , 1791: Tieglitz , 1824: Tieglich , 1833: Tiegling ,

Literatur

  • HONB, II 509

51.43111111 14.37111111

Karte

25099