Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Tirpersdorf

ö Oelsnitz, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: Brotenfeld eingemeindet
1994: Droßdorf (2) und Lottengrün eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1542 : Vorwerk
1606: : 2 Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gelängeflur, 479 ha

Bevölkerung

1583: 31 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 1764: 32 besessene(r) Mann, 3 1/6 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 505, 1871: 742, 1890: 757, 1910: 1010, 1925: 1012, 1939: 1018, 1946: 1206, 1950: 1317, 1964: 1166, 1990: 966, 2000: 1601,

1925: Ev.-luth. 984, 1925: Kath. 15, 1925: andere 13,

Grundherrschaft

1542: Anteil Pfarre Oelsnitz, 1542: Anteil Amtsdorf , 1542: Anteil Vorwerk/Rittergut Tirpersdorf, 1542: Anteil Rittergut Mechelgrün untern Teils, 1602: Anteil Rittergut Mechelgrün untern Teils, 1764: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Vorwerk/Rittergut Tirpersdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Theuma gepfarrt 1578, FilK von Theuma 1582 u. 1840, Pfarrkirche(n) seit 1900, FilK von Arnoldsgrün seit 1926 - 2001 Kirchgemeinde Tirpersdorf, SK von Oelsnitz

Ortsnamenformen

1264: Tirpenstorf , 1267: Tyrpenstorf , 1378: Tirpenstorf (RDMM 131) , 1400: Tirpestorff , 1441: Tirperstorff , 1445: Tirpirstorff , 1557: Tirpersdorff, Tirperschdorf ,

Literatur

  • HONB, II 509
  • BKD Sa, 10, 22
  • Dehio Sa, II 945-946
  • Grünberg, I 652

50.43527778 12.25472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas