Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Tirschendorf

ö Oelsnitz, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: Willitzgrün eingemeindet
1974: Zaulsdorf eingemeindet
1994: neu gebildet mit Hermsgrün-Wohlbach*, Marieney* und Unterwürschnitz* zu Mühlental

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 447 ha

Bevölkerung

1542: 23 besessene(r) Mann, 7 Inwohner, 1764: 22 besessene(r) Mann, 3½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 217, 1871: 351, 1890: 356, 1910: 387, 1925: 368, 1939: 297, 1946: 311, 1950: 466, 1964: 381, 1990: 402,

1925: Ev.-luth. 357, 1925: Kath. 2, 1925: andere 9,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1542: Anteil Amtsdorf , 1542: Anteil Pfarre Oelsnitz, 1542: Anteil Rat zu Oelsnitz, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Unterwürschnitz gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Unterwürschnitz

Ortsnamenformen

1378: Teschendorf (RDMM 131) , 1383: Tesendorff , 1445: Teschendorff , 1493: Deschendorff , 1542: Teschendorff , 1587: Tiersendorf, Tirschendorf ,

Literatur


50.40083333 12.24027778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas