Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Uhlmannsdorf

nw Waldenburg, Lkr. Altenburger Land/Thüringen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Ziegelheim/Thür.

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 300 ha

Bevölkerung

1546: 20 besessene(r) Mann, 26 Inwohner, 1764: 25 besessene(r) Mann, 16 Häusler, 11 5/6 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 285, 1871: 286, 1890: 236, 1910: 256, 1925: 220, 1939: 211, 1946: 358,

1925: Ev.-luth. 219, 1925: Kath. 1,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1546: Amtsdorf , 1764: Rittergut Ziegelheim,

Kirchliche Organisation:

nach Ziegelheim gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Ziegelheim (Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens)

Ortsnamenformen

1254: Conradus de Alhamstorph , 1261: Alhemsdorff (PN) , 1336: Alamsdorf, Alumsdorf , 1378: Olmestorf, Olmesdorff (RDMM 198) , 1404: Almstorff , 1445: Almestorff , 1533: Ulmsdorff , 1791: Uhlmansdorf ,

Literatur


50.93111111 12.55222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas