Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ulbersdorf

w Sebnitz, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Hohnstein

Ortsadel, Herrengüter
1443 : Vorwerk
1445/47 : Vorwerk
1547 : Rittergut
1696: : 2 Rittergut (Nieder- u. Oberulbersdorf)
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 841 ha

Bevölkerung

1547/51: 31 besessene(r) Mann, 50 Inwohner, 13½ Hufen, 1764: 16 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 29 Häusler, 10 5/6 Hufen je 22 Scheffel, 1834: 470, 1871: 565, 1890: 589, 1910: 819, 1925: 766, 1939: 724, 1946: 833, 1950: 829, 1964: 754, 1990: 622,

1834: Kath. 3, 1925: Ev.-luth. 736, 1925: Kath. 8, 1925: andere 22,

Grundherrschaft

1547: Rittergut Ulbersdorf, 1764: Rittergut Ulbersdorf,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Hohnstein-Sebnitz/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1840, seit 1928 FilK von Ehrenberg - 2001 Kirchgemeinde Ulbersdorf, SK von Hohnstein-Ehrenberg; eingepfarrt Lohsdorf 1539 u. 1930

Ortsnamenformen

1432: Olbersdorff , 1443: Alwersdorff , 1444: Albirsdorff , 1445/47: Alberstorf (Ebm. II.7.9) , 1547: Olberstorff , 1586/87: Vlbersdorf , 1614: Ulberßdorff ,

Literatur

  • HONB, II 532
  • HSt Sa, 349
  • BKD Sa, 1, 92-93
  • Dehio Sa, I 836-837
  • Grünberg, I 659

50.9625 14.20777778

Karte

11245