Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Voigtsberg

nö Oelsnitz, Vogtlandkreis

Verfassung

mittelalterliche(s) Burg/Schloss, mit Häusergruppe > Dorf (1791, 1875) Landgemeinde
1919: eingemeindet nach Oelsnitz (2)
01.01.2011: als Gemeindeteil von Oelsnitz/Vogtl. gestrichen*


ältere Verfassungsverhältnisse
1327 : castrum
1542 : Schloss

Ortsadel, Herrengüter
1249 : Herrensitz
1875 : Schloss (exemtes Grundstück)

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung mit gassenartigen Häuslerabbauten, Gutsblock-, Block- u. Streifenflur, 236 ha

Bevölkerung

1557: 10 besessene(r) Mann, 15 Häusler, 7 Inwohner, 1794: 2 besessene(r) Mann, 24 Gärtner, 39 Häusler, 1834: 831, 1871: 1293, 1890: 2112, 1910: 2297,

Grundherrschaft

1542: amtsunmittelbar , 1764: amtsunmittelbar ,

Kirchliche Organisation:

nach Oelsnitz gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Oelsnitz; Kapelle 1542

Ortsnamenformen

1249 [nicht 1248]: Eberhardus de Voitesberk , 1281: Voitisberg (PN) , 1378: Voytesberg, Voytisberg, Votysberg (RDMM 127) , 1383: Voitzperg , 1410 (um 1410): Foitsperck , 1542: Voitspergk , 1590: Voitsberg , 1791: Voigtsberg ,

Literatur

  • HONB, II 538
  • HSt Sa, 353-354
  • BKD Sa, 10, 28-31
  • Grünberg, I 746
  • Helbig, 202

50.42222222 12.18583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas