Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Vorbrücke

ö Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
(1834): (mit Niederfähre als Vorstadt von Meißen betrachtet)
1887: eingemeindet nach Niederfähre
1890: gehörig zu Cölln (2)
1901: gehörig zu Meißen

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf in Flur Niederfähre

Bevölkerung

1547/51: 17 Häusler, 11 Inwohner, 1 Hufe, 1712: 26 Häusler, 1843: 282, 1871: 562,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Cölln gepfarrt 1555 u. 1930

Ortsnamenformen

1547: Oberbrücker Gemeinde , 1551: Vberbrücker , 1590: Vorbrücker , 1791: Vorbrcke ,

Literatur

  • HONB, II 541
  • Dehio Sa, I 611

51.16638889 13.48138889

Karte

10337