Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Weißbach (3)

n Pulsnitz, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1968: eingemeindet nach Steina (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 198 ha

Bevölkerung

1777: 9 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 8 Häusler, 1834: 166, 1871: 234, 1890: 263, 1910: 330, 1925: 372, 1939: 362, 1946: 361, 1950: 369, 1964: 307,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1534: Rittergut Pulsnitz, 1777: Rittergut Pulsnitz,

Kirchliche Organisation:

nach Obergersdorf gepfarrt [1560] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Gersdorf. -- römisch-katholisch nach Ostro gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1396: Wysbach , 1432: Weysbach , 1438: Deutzsch Weissbach , 1455: Weisbach , 1524: Weysbach , 1565: Weispach , 1791: Weißbach , 1875: Weißbach b. Pulsnitz ,

Literatur


51.215 14.03333333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas