Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Weickersdorf

sw Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1977: eingemeindet nach Goldbach
1994: gehörig zu Großdrebnitz
1996: gehörig zu Bischofswerda

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 473 ha

Bevölkerung

1559: 17 besessene(r) Mann, 10 Häusler, 5 Inwohner, 4½ Hufen, 1764: 16 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 12 Häusler, 4½ Hufen je 36-48 Scheffel, 1834: 235, 1871: 271, 1890: 301, 1910: 339, 1925: 372, 1939: 336, 1946: 377, 1950: 433, 1964: 375,

1925: Kath. 25, 1925: Juden 1, 1925: andere 3, 1925: Ev.-luth. 343,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Goldbach gepfarrt 1559 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Bischofswerda

Ortsnamenformen

1226 [um 1226]: Uikerisdorf (CDS II 1, 101) , 1262: Wikerisdorph , 1413: Wykersdorff , 1509/13: Weyckersdorff , 1559: Weickersdorf ,

Literatur

  • HONB, II 560

51.11055556 14.15916667

Karte

23316