Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Werdau (1)

ö Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Torgau

Ortsadel, Herrengüter
1559 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Zeilendorf, Block- u. Streifenflur, 254 ha

Bevölkerung

1747: 10 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 1754: 13 Hufen, 1818: 97, 1880: 145, 1895: 153, 1910: 122, 1925: 166, 1939: 146, 1946: 175,

1925: Ev.-uniert 156, 1925: andere 1, 1925: Kath. 5,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1314: Amt Torgau , 1747: Amt , 1754: Amt Schweinitz , 1816: Kreis Torgau , 1880: Kreis Torgau , 1952: Landkreis Torgau , 1994: Landkreis Torgau , 2008: Landkreis Nordsachsen ,

Grundherrschaft

1559: Rittergut Kreischau, 1606: Rittergut Kreischau, 1754: Rittergut Kreischau,

Kirchliche Organisation:

nach Torgau gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Torgau (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1119: locumque quendam in ipso flumine Alba situm qui vulgo Wert dicitur , 1280: Wert, in medio Albeae , 1314: Werde (villa) (RDMM 368) , 1450: zum Werde , 1481: Werda , 1529: Wird , 16. Jh. (1. Hälfte 16. Jh.): Werdaw , 1791: Werda , 1825: Werdau, Werda ,

Literatur


51.55333333 13.03444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas