Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Wiedenberg († zeitweilige Wüstung)

nö Auerbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Häusergruppe in Flur Rodewisch, zu diesem gehörig

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslergruppe

Bevölkerung

1764: 3 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 6½ Scheffel, 1834: 62, 1871: 65, 1890: 50,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1748: Rittergut Hohengrün,

Kirchliche Organisation:

nach Rodewisch gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Rodewisch

Ortsnamenformen

1602: Wiedenleute , 1750: Wiedenberg , 1764: Wiedenberga , 1791: Wiedenberg ,

Literatur


50.5325 12.4525

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas