Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Wildenau (2)

ö Schwarzenberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1920: eingemeindet nach Schwarzenberg/Erzgeb.

Siedlungsform und Gemarkung

einseitiges Waldhufendorf, Waldhufen, 257 ha

Bevölkerung

1548/51: 8 besessene(r) Mann, 7 Häusler, 11 Inwohner, 7¼ Hufen, 1764: 10 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 7¼ Hufen, 1834: 271, 1871: 339, 1890: 434, 1910: 638,

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Beierfeld gepfarrt 1548 u. 1840, seit 1891 nach Schwarzenberg - 2001 zu St. Georgen-Kirchgemeinde Schwarzenberg

Ortsnamenformen

1240: Wildenaw , 1291: Wildenow , 1460: Wildenaw , 1600 (um 1600): Wiltenaw , 1699: Wildenaue, Wildenau , 1875: Wildenau b. Schwarzenberg ,

Literatur

  • HONB, II 595
  • Dehio Sa, II 910

50.53833333 12.80055556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas