Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Zuschendorf

sw Pirna, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Lindigt (1) und Lindigthäuser
1923: eingemeindet nach Pirna

Ortsadel, Herrengüter
1403 : allodium
1551 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung mit Häuslerabbau, Gutsblöcke, 270 ha

Bevölkerung

1548/51: 5 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 16 Inwohner, 1 Hufe, 1764: 10 Gärtner, 12 Häusler, 1 3/4 Hufen, 1834: mit Ortst. 209, 1871: 194, 1890: 280, 1910: 346,

1925: Ev.-luth. 350, 1925: Kath. 6, 1925: andere 41,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Zuschendorf, 1696: Rittergut Zuschendorf, 1764: Rittergut Zuschendorf,

Kirchliche Organisation:

nach Dohna gepfarrt 1539, seit 1559 FilK von Dohna, ebenso 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Pirna; eingepfarrt Lindigt 1930

Ortsnamenformen

1378: Zcutzschendorf , 1403: Czwuschendorff , 1413: Czuschendorff , 1463: Wuschindorff , 1472: Schusschendorff , 1481: Zwusschendorff , 1519: Zuschendorf , 1548: Czuschendorff , 1559: Zusendorff ,

Literatur

  • HONB, II 675
  • BKD Sa, 1, 97-98
  • Dehio Sa, I 710-711

50.93305556 13.91444444

Karte

11269