Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Zwoschwitz

nw Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Kauschwitz
1999: gehörig zu Plauen (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Blockflur, 427 ha

Bevölkerung

1557: 15 besessene(r) Mann, 25 Inwohner, 1764: 18 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 7½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 108, 1871: 123, 1890: 119, 1910: 114, 1925: 147, 1939: 147, 1946: 223, 1950: 172, 1964: 148,

Grundherrschaft

1583: Amtsdorf , 1583: Anteil Rittergut Kauschwitz, 1764: Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Kauschwitz,

Kirchliche Organisation:

nach Plauen gepfarrt 1582 u. 1930

Ortsnamenformen

1282: Zwoskwicz , 1313: Zwoswicz , 1322: Zwoskewicz , 1418: Czwoschwicz, Swoswicz , 1438: Zcschaschewicz , 1475: Czwossewitz , 1506: Czwoschwitz, Zcwoschwitz , 1527: Zwoschwitz , 1557: Zwoschwitzs ,

Literatur


50.51166667 12.08944444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas