Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Friesen, Klein-

ö Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Reusa
1903: gehörig zu Plauen (2)

Ortsadel, Herrengüter
1549 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Blockflur, 114 ha

Bevölkerung

1557: 7 besessene(r) Mann, 2 Inwohner, 1764: 10 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 2 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 76, 1871: 65, 1890: 243,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1583: Rittergut Reusa, 1764: Rittergut Reusa, 1764: Anteil Rittergut Mechelgrün obern Teils,

Kirchliche Organisation:

nach Plauen gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu St. Michaelis-Kirchgemeinde Plauen

Ortsnamenformen

1418: zu Winczigen Friesen, Clein Freysen , 1506: Fryssen das cleyn , 1508: Frissen bede , 1545: Clainenfrisen , 1557: Friesen das Kleine , 1590: Kleinfriesen ,

Literatur


50.49361111 12.18194444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas