Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kültzschau

nö Eilenburg, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
vor 1880: eingemeindet nach Eilenburg

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1818: 178,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1791: Amt Torgau , 1816: Kreis Delitzsch , 1880: Kreis Delitzsch ,

Grundherrschaft

1530: Vorwerk des Klosters Petersberg, seit Reformation: Gotteskasten Eilenburg,

Kirchliche Organisation:

nach Eilenburg (Stadtkirche) gepfarrt 1529, 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

1161: Culszhowe , 1201: Colzove , 1378: Kulczaw , 1461: Kulzschaw , 1791: Klzschau , 1816: Kltzschau ,

Literatur


0 0