Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pegau | Stadt

w Borna, Lkr. Leipzig

Verfassung

Stadt
1934: Carsdorf (1) eingemeindet
1965: Stöntzsch eingemeindet
1994: Wiederau (3) mit Großstorkwitz und Weideroda eingemeindet


ältere Verfassungsverhältnisse
1090 : villa
1091 : curia (Wiprechts v. Groitzsch)
1096 : civitas
1096 : monasterium
1172 : moneta, theolonium et forum in civitate

Ortsadel, Herrengüter
1090 : municipium (früher Adelssitz)
1266 : Herrensitz

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Netirsdorf, Wolftitz (2); ehem. Vorstadt Mönen

Siedlungsform und Gemarkung

zwei planmäßige Stadtanlagen, Block- u. Streifenflur, 752 ha

Bevölkerung

1551: 145 besessene(r) Bürger, 180 Inwohner in der Oberstadt, 104 besessene(r) Bürger, 150 Inwohner in der Niederstadt, 1748: 343 besessene(r) Bürger, 28½ Hufen je 12 Acker, 1834: 3360, 1871: 4443, 1890: 5289, 1910: 3433, 1925: 3823, 1939: 6456, 1946: 6754, 1950: 7072, 1964: mit Stöntzsch 6745, 1990: 5043, 2000: 5081,

1834: Kath. 15, 1834: Ref. 3, 1925: Ev.-luth. 5242, 1925: Ref. 10, 1925: Kath. 90, 1925: Juden 14, 1925: andere 608,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rat der Stadt , 1764: Rat der Stadt ,

Kirchliche Organisation:

1091: kapella beato Nicolao
1269: Heinricus de sancto Ottone prepositus
1297: Ulricus plebanus sancti Laurentii in P.
um 1500: 3 Pfarrkirche(n): St. Laurentius, St. Nikolai u. St. Otto (Archidiakonat Keuschberg/Mr) /
Pfarrkirche(n) 1548 u. 1940 - 2001 St. Laurentius-Kirchgemeinde Pegau mit SK Großstorkwitz u. SK Elstertrebnitz; eingepfarrt Carsdorf u. Anteil Weideroda 1548 u. 1930. -- mit Groitzsch römisch-katholisch Lokalkaplanei von Leipzig (Propstei) seit 1949 - 2002 FilK von Zwenkau

Ortsnamenformen

(1090) [um 1150]: Bigaugiensis villa (Ann. Pegav. 244) , (1096) [um 1150]: dedicatum est monasterium Bigaugiensis coenobii (Ann. Pegav. 245) , 1104: in loco predii sui, quod Bigowia dicitur (CDS I/2/8 (Dat. nach M. Kobuch 1977)) , 1153: Bigouwe (UBN I 213) , 1234: Pigowe , 1266: Gelfradus de Pigavia , 1293: Pygov (UBA 369) , 1350: Pygowe (LbF 88) , 1367: Pegow (RDMM 434) , 1445: Pegaw (Schöttgen, Wiprecht 26) ,

Literatur

  • HONB, II 162
  • HSt Sa, 272-274
  • BKD Sa, 15, 87-95
  • Dehio Sa, II 788-792
  • DStB, II 180-181
  • LexStWapp, 336-337
  • Grünberg, I 502-505
  • Helbig, 124, 170, 174, 177, 235, 346

51.16666667 12.25333333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas