Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Quohren (2)

ö Dresden, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Bühlau
1921: gehörig zu Dresden

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Block- u. Streifenflur u. waldhufenähnliche Streifen, 83 ha

Bevölkerung

1551: 6 besessene(r) Mann, 2 Inwohner, 3 3/4 Hufen, 1764: 5 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 4 Häusler, 3½ Hufen,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1552: Rittergut Schönfeld, 1606: Rittergut Helfenberg, 1764: Rittergut Helfenberg,

Kirchliche Organisation:

nach Schönfeld gepfarrt 1539 u. 1837, seit 1898 nach Bühlau gepfarrt

Ortsnamenformen

1365: Quorne , 1378: Tworne (RDMM 266) , 1423: Tworne , 1465: Quorne , 1539: Khorenn (HOV) , 1565: Quoren , 1566: Quure , 1791: Quohren, bey Biehla ,

Literatur

  • HONB, II 238

51.055 13.86277778

Karte

8180