Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rockau

n Pillnitz, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Helfenberg und Eichbusch
1994: neu gebildet mit Borsberg, Cunnersdorf (3), Eschdorf, Gönnsdorf, Pappritz, Schönfeld (4), Schullwitz und Weißig (4) zu Landgemeinde Schönfeld-Weißig
1999: gehörig zu Dresden

Ortsadel, Herrengüter
1350 : curia et allodium
1552 : Vorwerk
18. Jh. : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Rundplatzdorf, Blockflur mit Gutsblöcken, mit Ortst. 305 ha

Bevölkerung

1552: 11 besessene(r) Mann, 11 Inwohner, 9½ Hufen, 1764: 1 besessene(r) Mann, 10 Gärtner, 17 Häusler, 7 1/6 Hufen (ohne Eichbusch), 1834: 190, 1871: 116, 1890: 129, 1910: mit Helfenberg u. Eichbusch 405, 1925: 444, 1939: 497, 1946: 580, 1950: 593, 1964: 503, 1990: 339,

1925: Ev.-luth. 397, 1925: Kath. 23, 1925: andere 24,

Grundherrschaft

1552: Rittergut Schönfeld, 1606: Rittergut Helfenberg, 1764: Rittergut Helfenberg,

Kirchliche Organisation:

nach Schönfeld gepfarrt 1539 u. 1930, Anteil 1930 nach Hosterwitz gepfarrt

Ortsnamenformen

1350: in Rakowe , 1378: Ragkow (RDMM 262) , 1420: Rockaw , 1529: Rocke , 1540: Rocka , 1580: Racka , 1791: Rockau ,

Literatur


51.02666667 13.86638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas