Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Stetzsch

nw Dresden, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1921: eingemeindet nach Dresden

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Block- u. Streifenflur, 128 ha

Bevölkerung

1559: 17 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 1569: 10 Hufen, 1764: 16 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 10 Hufen je 18 Scheffel, 1834: 155, 1871: 206, 1890: 1049, 1910: 2469,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1590: Prok.-Amtsdorf , 1764: Prok.-Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Briesnitz gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Dresden-Briesnitz

Ortsnamenformen

1260: Steiz , 1269: Sthetz , 1269: Stetsch , 1311: Stecsch , 1455: Steczsch , 1519: Stetz , 1539: Stentsch (HOV) , 1620: Stäczsch , 1687: Stätizsch (HOV) , 1724: Stetzsch ,

Literatur

  • HONB, II 462

51.08138889 13.655

Karte

8216