Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Tal-Gemeinde

Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Vorstadt von Eilenburg, nördlich des Schloßberges gelegen; - gehörte zu den Acht Gemeinden der Stadt Eilenburg (1814)

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1551: 12 besessene(r) Mann, 5 Inwohner, 1747: 14 Gärtner, 1 1/6 Hufe,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1551: Amt Eilenburg , 1747: Amt Eilenburg , 1791: Amt Eilenburg ,

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Eilenburg (Bergkirche St. Marien) gepfarrt 1791

Ortsnamenformen

1394: in dem Tal , 1399/1400: in valle , 1400 (um 1400): in dem Tall vndir dem hawze , 1421/22: In dem Tale , 1471: Im Tale , 1527: die gemeine im Thale , 1551: Im Thal , 1747: Thal , 1791: Thal ,

Literatur


0 0