Sie sind hier:

Ammelshain

nö Naunhof, Lkr. Leipzig | 134m


51.2941° | 12.6355° TK25: 4741

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1552: Vorwerk ,
  • 1606: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf Block- u. Streifenflur mit Gutsblöcken, 714 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1552: 28 besessene(r) Mann, 26 Inwohner
  • 1764: 29 besessene(r) Mann, 39 Gärtner, 14 Hufen je 30 Acker
  • 1834: 307
  • 1871: 379
  • 1890: 431
  • 1910: 528
  • 1925: 572
  • 1939: 603
  • 1946: 885
  • 1950: 953
  • 1964: 874
  • 1990: 753

  • 1834: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 545
  • 1925: Römisch-Katholisch 14
  • 1925: andere 13

Verlinkungen

51.2941° | 12.6355° TK25: 4741

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Polenz
  • 1606: Rittergut Ammelshain
  • 1764: Rittergut Ammelshain

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Polenz (Archid. Grimma/Mr)
FilK von Polenz 1529 u. 1940 - 2001 KG Ammelshain, SK von Trebsen-Neichen

Ortsnamenformen

  • 1350: Ammulungeshain (LbF)
  • 1358: Amelungishain
  • 1421: Amlungishain
  • 1446/48: Amelßhain
  • 1522: Amelshayn

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Das ehemalige Rittergut in Ammelshain (01.08.1998)
Ehemaliges Schloss und Rittergut in Ammelshain (01.08.1998)
Das ehemalige Rittergut in Ammelshain (01.08.1998)
Ortsansicht in Ammelshain (28.9.2002)
Ortsansicht in Ammelshain (7.10.2002)
Wohnanlage im ehemaligen Rittergut Ammelshain (01.08.1998)
Torhaus des ehemalihen Rittergutes in Ammelshain (01.08.1998)

weitere Fotos aus Ammelshain im Bildarchiv