Börnichen/Erzgeb.

ö Zschopau, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
01.03.2004: 1,56 ha, unbewohnt teilausgegliedert nach Stadt Lengefeld*
01.03.2004: Anteil (1,626 ha, unbewohnt) umgegliedert von Stadt Lengefeld*
01.03.2004: 31,493 ha, unbewohnt teilausgegliedert nach Grünhainichen*
01.03.2004: Anteil (40,57 ha, unbewohnt) umgegliedert von Grünhainichen*

Siedlungsform und Gemarkung

halbkreisförmiges Waldhufendorf, Waldhufen, 445 ha

Bevölkerung

1551: 18 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 14 Inwohner, 13½ Hufen, 1764: 18 besessene(r) Mann, 28 Häusler, 13½ Hufen je 10-12 Scheffel, 1834: 542, 1871: 945, 1890: 1184, 1910: 1318, 1925: 1445, 1939: 1548, 1946: 1445, 1950: 1465, 1964: 1367, 1990: 977, 2000: 1125,

1834: Kath. 4, 1925: Ev.-luth. 1435, 1925: Kath. 7, 1925: andere 3,

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Waldkirchen gepfarrt 1555 u. 1840, seit 1900 FilK von Waldkirchen, seit 1908 Pfarrkirche(n) mit eingepfarrtem Ort Neunzehnhain, ebenso 1930 - 2001 Kirchgemeinde Börnichen, SK von Waldkirchen

Ortsnamenformen

1350: Burnichin , 1378: Bornichen (RDMM 249) , 1457: Bornchyn , 1539/40: Börnchen , 1543: Börnigenn , 1547: Börnichen , 1551: Bernchgen , 1791: Brnichen , 1939: Börnichen b. Grünhainichen (Stat. DR) ,

Literatur

  • HONB, I 97
  • Grünberg, I 57

50.75 13.14166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)
Ortsansicht in Börnichen
(12.06.2002)


weitere Fotos aus Börnichen/Erzgeb. im Bildarchiv