Sie sind hier:

Crostwitz | Chrósćicy

ö Elstra, Lkr. Bautzen | 172m


51.2372° | 14.2463° TK25: 4751

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1225: Herrensitz ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

erweitertes Runddorf Blockflur, 563 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1600: 46 besessene(r) Mann
  • 1777: 19 besessene(r) Mann, 8 Gärtner, 44 Häusler
  • 1834: 438
  • 1871: 497
  • 1890: 515
  • 1910: 535
  • 1925: 563
  • 1939: 576
  • 1946: 685
  • 1950: 667
  • 1964: 665
  • 1990: 1139
  • 2000: 1147

  • 1834: Römisch-Katholisch 424
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 23
  • 1925: Römisch-Katholisch 540

Verlinkungen

51.2372° | 14.2463° TK25: 4751

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1600: Kloster Marienstern
  • 1777: Kloster Marienstern

Kirchliche Organisation

  • seit 1225-1248: Pfarrkirche(n)
  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, sedes Kamenz/Mn)
kath. PfK [seit 16. Jh.], ebenso 1875 u. 2002; eingepfarrt Rosenthal 1516, Cunnewitz, Ralbitz, Laske, Naußlitz, Schönau, Schmerlitz u. Zerna seit alters bis 1716, Ostro u. Säuritz seit Ende 16. Jh. bis 1758/72, Caseritz, Dürrwicknitz, Gränze, Höflein, Horka, Jauer, Kuckau, Miltitz, Panschwitz, Prautitz, Räckelwitz, Schmeckwitz, Schweinerden seit alters, ebenso 1913, Cannewitz, Ant. Guhra, Kopschin, Lehndorf, Nucknitz, Siebitz u. Tschaschwitz seit Ende 16. Jh., ebenso 1913, Liebon, Paßditz, Storcha u. Zscharnitz seit Ende 16. Jh., bis 1887, Neudörfel u. Sommerluga 1840 u. 1913; FilK Rosenthal nach 1516, bis 1754, Ralbitz seit 1716 bis 1752, Storcha seit 1887 bis 1911 -- 2002 kath. PfK Crostwitz mit den FilK Doberschütz, Guhra u. Räckelwitz. -- ev. nach Uhyst a. Taucher gepfarrt 1875 - 2001 zu KG Schmeckwitz

Ortsnamenformen

  • 1225: Henricus de Crostiz (CDS II 7 KAM Nr. 1)  
  • 1248: Crosticz
  • 1355: Crosticz
  • 1499: Krostewitz
  • 1571: Krostwitz

Literatur

  • HONB , I 162
  • BKD Sa , 35, 12-18
  • Dehio Sa , I 83-84
  • Helbig , 154

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Sorbische Fronleichnams-Prozession in Crostwitz (20. Jahrhundert)
Brautjungfern aus Crostwitz (1936)
Fronleichnam in Crostwitz (1936)
Statue des Heiliges Sebastian in Crostwitz (September 1961)
Gedenktafel in Crostwitz (11.05.1980)
Fronleichnam in Crostwitz (1936)
Tor in Crostwitz (September 1961)
Gründung der LPG in Crostwitz (1958)
Grabkreuz in Crostwitz (1958)
Ansicht von Crostwitz (zwischen 1950-1965)

weitere Fotos aus Crostwitz im Bildarchiv