Dittersdorf (6)

w Zschopau, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: Zusammenschluss mit Schlößchen/Erzgeb. und Weißbach (5) zu Landgemeinde Amtsberg

Ortsadel, Herrengüter
1791 : Rittergut
1828 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1148 ha

Bevölkerung

1551: 32 besessene(r) Mann, 7 Häusler, 34 Inwohner, 1764: 30 besessene(r) Mann, 21 Häusler, 18½ Hufen je 28 Scheffel, 1834: 983, 1871: 1530, 1890: 1654, 1910: 2458, 1925: 2723, 1939: 3267, 1946: 3165, 1950: 2123, 1964: 2839, 1990: 1973,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 2502, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 64, 1925: andere 156,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Scharfenstein, 1696: Rittergut Weißbach, 1764: Rittergut Weißbach,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Einsiedel (Archidiakonat Chemnitz, sedes Chemnitz/Mn) /

Anteil nach Weißbach gepfarrt 1539, bis 1580; FilK von Einsiedel (für die andere Hälfte Dittersdorf) 1539, bis 1680; seit 1680 FilK von Weißbach bis 1885, seitdem Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Dittersdorf mit SK Eibenberg-Kemtau

Ortsnamenformen

1352: Jan von Dithrichsdorf (Chemnitzer Bürger) , 1359: Ditherichstorf (PN) , 1460: Dittersdorff , 1464: Dytterstorff , 1592: Dittersdorf , 1875: Dittersdorf b. Zschopau ,

Literatur

  • HONB, I 186-187 (Nr. 7)
  • BKD Sa, 6, 46
  • Dehio Sa, II 188
  • Grünberg, I 115

50.75277778 12.99944444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Altes Herrenhaus des Dittersbacher Rittergutes
(01.08.1998)
Ehemaliges Rittergut in Dittersbach
(01.08.1998)
Altes Herrenhaus des Dittersbacher Rittergutes
(01.08.1998)
Wohnstallgebäude eines ehemaligen Rittergutes in Dittersdorf
(01.08.1998)
Scheunen des ehemaligen Rittergutes in Dittersbach
(01.08.1998)
Gesindehäuser des alten Rittergutes in Dittersbach
(01.08.1998)
Ehemalige Rittergutsscheunen in Dittersbach
(01.08.1998)