Sie sind hier:

Frohnsdorf (sächs. Ant.)

n Waldenburg, Lkr. Altenburger Land/Thüringen | 220m


50.9355° | 12.5858° TK25: 5041

Verfassung

Einzelgut (1875), zu Ziegelheim gehörig; 1928 infolge Gebietsaustausches an Thüringen abgetreten und mit dem Dorf Frohnsdorf (thüringischer Anteil) vereinigt

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen

Bevölkerungszahlen

  • 1546: 1 besessene(r) Mann, 4 Inwohner
  • 1834: 13
  • 1871: 12
  • 1890: 8

Verlinkungen

50.9355° | 12.5858° TK25: 5041

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1546: Amtsdorf
  • 1791: Rittergut Ziegelheim

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Flemmingen (Archid. Pleißenland/Nb)
FilK von Flemmingen 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

  • 1336: Frumoldisdorf (BV Abg. 408)
  • 1371: Fromelsdorf
  • 1445: Fromestorf
  • 1497: Fronßdurff
  • 1528: Fromstorff
  • 1548: Frombsdorff
  • 1753: Frohnsdorff
  • 1875: Frohnsdorf sächs. Anth. (Thonbauer)

Literatur

  • HONB , I 281
  • BKD Thür , 21, 161

Verlinkungen