Sie sind hier:

Kleinförstchen | Mała Boršć

w Bautzen, Lkr. Bautzen | 213m


51.17° | 14.3516° TK25: 4852

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Preßke und Siebitz
Ortsadel, Herrengüter
  • 1443: Rittersitz ,
  • 1580: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

lockeres Gassendorf Gutsblock- u. Blockflur, mit Ortst. 365 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1580: 1 besessene(r) Mann, 5 Gärtner
  • 1777: 8 Gärtner, 2 Häusler
  • 1834: 79
  • 1871: 150
  • 1890: 139
  • 1910: 241
  • 1925: 308
  • 1939: 494
  • 1946: 603
  • 1950: 642
  • 1964: 604

  • 1834: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: Römisch-Katholisch 6
  • 1925: andere 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 301

Verlinkungen

51.17° | 14.3516° TK25: 4852

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1580: Rittergut Kleinförstchen
  • 1777: Rittergut Kleinförstchen

Kirchliche Organisation

nach Göda gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu KG Göda

Ortsnamenformen

  • [1374/82]: Parvum Forschin (ZR Marst. 82)
  • 1427: Forstchin
  • 1437: Forstscheyn (HOV)
  • 1443: Forstchen (HOV)
  • 1449: Cleynen Furstchin
  • 1456: Clein Borsek
  • 1491: Cleinforstchin
  • 1497: Fforschtigin
  • 1510: Cleinforstchen
  • 1569: Klein Forstchin
  • 1658: Förstigen
  • 1768: Klein Förstgen

Literatur

  • HONB , I 266-267
  • BKD Sa , 31/32, 114-115
  • Dehio Sa , I 484-485

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Gebäude nahe der Ziegelei Dreistern in Kleinförstchen (Sommer 1954)
Ehemalige Ziegelei Dreistern in Kleinförstchen (Sommer 1954)
Ehemalige Ziegelei Dreistern in Kleinförstchen (Sommer 1954)
Rittergut in Klein-Förstchen (um 1950)
Wohngebäude nahe der Ziegelei Dreistern in Kleinförstchen (Sommer 1954)

weitere Fotos aus Förstchen, Klein- im Bildarchiv