Sie sind hier:

Gor (Gorau) | † (Wüstung)

ö Oschatz, Lkr. Nordsachsen


Verfassung

Ortswüstung im Osten der Stadtflur Oschatz, südlich der Straße nach Riesa
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1350: villa ,
  • 1395: wüst ,
  • 1401: wüst ,
  • 1552: wüst ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

gewannähnliche Streifenflur

Bevölkerungszahlen

Verwaltungszugehörigkeit

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Gemeiner Kasten Oschatz

Kirchliche Organisation

Ortsnamenformen

  • 1350: Gore, Gor (LBFS 14, 139)
  • 1395: Gor
  • 1401: Goher (wüstes Dorf)
  • 1410: Goer
  • 1470: Gorre
  • 1524: Gora
  • 1791: Gohrau, eine wuͤste Mark, Gordoͤrfgen, eine wuͤste Dorfstaͤtte
  • FN:: Gorau (1997)

Literatur