Sie sind hier:

Graßdorf

nw Taucha, Lkr. Nordsachsen | 126m


51.3838° | 12.4841° TK25: 4640

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
  • 1934: eingemeindet nach Taucha

Ortsadel, Herrengüter
  • 1445/47: Rittersitz ,
  • 1501: Sattelhof ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Wüstgraßdorf

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Sackgassendorf gewannähnliche Streifenflur mit Gutsblöcken, 151 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 10 besessene(r) Mann, 6 Inwohner
  • 1764: 13 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 9 Hufen je 30 Acker
  • 1834: 88
  • 1871: 98
  • 1890: 110
  • 1910: 159
  • 1925: 160

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 153
  • 1925: Römisch-Katholisch 4
  • 1925: andere 3

Verlinkungen

51.3838° | 12.4841° TK25: 4640

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Graßdorf
  • 1580: Rat zu Leipzig
  • 1696: Rittergut Graßdorf
  • 1764: Rat zu Leipzig

Kirchliche Organisation

nach Taucha gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 zu KG Taucha-Dewitz-Sehlis

Ortsnamenformen

  • 1350: Grabisdorf, Grasdorf (LBFS 70, 133)
  • 1378: Grabestorf prope Tuch (RDMM 170)
  • 1445/47: Grobestorff
  • 1543: Graßdorff
  • 1547: Grabstorff
  • 1590: Rechte Graßdorf (HOV)
  • 1791: Graßdorf

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)
Ortsansicht in Graßdorf (05.03.2002)

weitere Fotos aus Graßdorf im Bildarchiv